Die besten, tollsten und hilfreichsten Tipps für deinen Florida Urlaub! (Teil 1)

von Florida Inside Team 4.625 views0

Der Sunshine State hat mit seinen 67 Countys  und ca. 1700km langen Sandstränden einiges zu bieten. Damit du für deinen nächsten Florida Urlaub bestens vorbereitet bist und kein Highlight verpasst haben wir mal die besten Tipps für deine Florida Reise zusammengestellt.

Die Küsten Floridas erleben!

Wer in Florida Urlaub macht wird schnell merken dass er von viel Wasser umgeben ist, da es sich bei Florida um eine Halbinsel handelt. Dadurch hat Florida auch einiges an Küstenabschnitte zu bieten, wir stellen euch mal die bekanntesten vor und zwar die Paradise Coast, Space Coast, Gold Coast und Emerald Coast.

Die Gold Coast ist ein beliebtes Urlaubsziel da es sich um das Gebiet von Miami bis West Palm Beach handelt. Hier an der Atlantikküste ist die Mischung zwischen Trubel und Urlaub am Meer perfekt. Am Abend verwandeln sich manche Bereiche in Strandnähe zu tobenden Partymeilen, wobei man aber auch einige Meter weiter wieder seine Ruhe finden kann.

Die Emerald Coast befindet sich an Floridas Panhandle und erstreckt sich von Pensacola bis Panama City. Hier findet man smaragdgrünes Wasser und zauberhafte weiße Sandstrände vor. Da der Panhandle nicht zu einer Touristenhochburg zählt, kann man hier noch menschenleere Strände und entspannt die Seele baumeln lassen.

Bei Floridas Space Coast verrät der Name ja schon ein wenig, denn wie viele wissen befindet sich die NASA mit dem Kennedy Space Center und der  Air Force Station dort.  Das ganze Gebiet nennt sich Space Coast und beinhaltet Gegenden wie, Cape Canaveral, Merritt Island oder Cocoa  Beach. Von diesen Stränden aus kann man auch wunderbar einen Raketenstart beobachten oder eine Runde surfen.

Die Paradise Coast befindet sich am Golf von Mexiko und erstreckt sich von Naples über Marco Island bis hin zu den Everglades. Wer wunderschöne weiße Sandstrände, traumhafte Sonnenuntergänge und Abwechslung in den nahegelegenen Städten sucht, der ist hier genau richtig.

 

Blick auf die Paradise Coast bei Naples - Tipps Küsten Floridas
Blick auf die Paradise Coast bei Naples

 

Die Küsten Top Tipps:

Wer sich an der Gold Coast niederlassen möchte der sollte mal abends den Ocean Drive in Miami Beach besuchen oder mit dem Wasser Taxi die Kanäle von Fort Lauderdale erkunden. In West Palm Beach kann man sich auf die Spuren der „Schönen und Reichen“ begeben mit einem Bummel durch die Worth Avenue oder einfach den tollen Strand genießen.

An der Emerald Coast sollte man sich in Panama City Beach oder Destin einquartieren, hier hat man genug Abwechslung. Tagsüber die wunderschönen Strände genießen und am Abend im Pier Park in PCB oder im Harborwalk Village in Destin seine Runden drehen.

An die Space Coast lockt es die meisten Urlauber natürlich um ein wenig Weltraum Luft zu schnuppern. Das Kennedy Space Center (KSC) können wir nur empfehlen um sich selbst mal ein Bild von der Größe eines Space Shuttles oder einer Rakete zu machen. Wer die offizielle Nasa Webseite ein wenig verfolgt oder uns, der bekommt auch immer die aktuellen Termine von Raketenstarts mit und sollte sich so einen nicht entgehen lassen.

Die Paradise Coast lädt zum perfekten Strand- und Badeurlaub ein. Hier kann man sich die Zeit auf dem Naples Pier vertreiben und Delfine beobachten oder schöne Muscheln am Strand suchen. Wer es lieber ein wenig grüner mag, der sollte sich unbedingt die Everglades anschauen. Entweder ihr macht eine rasante Airboat Tour oder die gemütliche Variante mit dem Kajak, bei beiden Touren gibt es eine Menge Wildlife zu sehen.

 

Allgemeiner Tipp:

Wenn ein Strandabschnitt mal zu voll sein sollte, einfach mal ein paar Meter weiter fahren und die Welt sieht ganz anders aus.

 

 

Mit den besten Tipps  Floridas Theme Parks besuchen:

Viele Touristen zieht es auch nach Florida wegen der geballten Ladung an Theme Parks. Denn in Florida wartet das Walt Disney World Resort, Sea World Parks & Entertainment und das Universal Orlando Resort auf einen. Alle drei trumpfen mit einer Menge Theme- und Wasserparks auf. Wir werden euch jetzt ein paar gute Tipps für euren nächsten Theme Park Besuch in Florida mit auf den Weg geben.

Den perfekten Tag  und die beste Zeit:

Als aller erstes sucht euch einen passenden Tag aus damit der Park nicht völlig überfüllt ist, das könnt ihr mit Hilfe des „Crowd Calendar“ machen wo der geschätzte Besucherandrang angezeigt wird. Zum Crowd Calendar .
Wer evtl. sich nicht einen kompletten Park anschauen möchte sondern nur etwas Bestimmtes im Park, der sollte erst gegen Nachmittag im Theme Park aufschlagen. Da morgens die meisten Theme Parks sich sehr schnell füllen. Wer trotzdem schon morgens dabei sein möchte, der sollte gleich zu den bekanntesten und neusten Attraktionen durch laufen um diese gleich zu erledigen.

Island of Adventure im Universal Resort. Tipps Universal Resort Florida
Blick auf einen Teil von Island of Adventure im Universal Resort.

Allgemeine Tipps:

  • Holt euch euer Park Ticket schon in Deutschland oder vor dem Park Besuch, so spart ihr wertvolle Zeit. Einen guten und günstigen Ticketanbieter findet ihr hier (Bestpreisgarantie, Originaltickets uvm.): Attraction Tickets Direct
  • Besucht die Parks in der Woche, wenn es planbar ist.
  • Nehmt euch genug Wasser/Getränke mit in den Park, da im Park direkt die Preise meist sehr teuer sind. Alternativ bietet sich ein Refill Becher an, sieht meist cool aus und kostet auf Dauer weniger.
  • Behaltet eine leere Flasche auf und füllt sie kostenlos an Trinkstationen auf. (Gibt es in den meisten Theme Parks)
  • Holt euch gleich am Eingangsbereich einen Park Plan, damit ihr nicht den Überblick verliert. (auch auf Deutsch erhältlich)
  • Erkundigt euch am Anfang nach Showzeiten und Paraden Zeiten, damit ihr davon nichts verpasst.
  • Sollten euch Shows und Paraden nicht interessieren, dann besucht in dieser Zeit die Attraktionen. Da sie dann meist ein wenig leerer sind.
  • Nutzt das kostenlose Wifi/Wlan im Theme Park.
  • Holt euch die App vom jeweiligen Park, die bieten meist Vorteile oder helfen einen weiter.
  • Wasserbahn Fans die nicht zu sehr nass werden wollen sollten sich vorm Park Besuch einen Poncho holen.
  • Vergewissert euch vorm Park Besuch ob ein Selfie Stick erlaubt ist.
  • Macht am Parkplatz ein Foto von eurem Standort, so findet ihr später problemlos euer Auto wieder. Die Parkreihen sind meist mit einem Schild versehen wie z.B. bei Disney „Goofy 16“ oder in den Universal Studios „Spiderman 23“, einfach die Reihenschilder abknipsen, fertig.
  • Wenn ihr unbedingt alleine eine Attraktion fahren möchtet nutzt den „Single Rider“, auf jeden Fall die schnellere Variante um die Fahrt zu genießen.
  • In der prallen Mittags Hitze Attraktionen im Gebäude wählen, da diese meist sehr gut klimatisiert sind und für eine frische Abkühlung sorgen. Alternativ können auch Wasserrides besucht werden.
  • Zieht euch bequemes Schuhwerk an, denn in Themeparks heißt es meist: Laufen, Laufen, Laufen!

 

Universal Orlando Resort Tipps:

Holt euch am besten ein Park to Park Ticket, um die Universal Studios und Island of Adventure zu besuchen, denn das bietet einige Vorteile, wie:

  • Ihr könnt einen ganzen Tag ausgiebig in den Parks verbringen.
  • Ihr könnt immer zwischen beiden Parks hin und her schlendern.
  • Harry Potter Fans können mit dem Hogward Express von Park to Park fahren und ruhig mal in beide Richtungen fahren.
  • Die Parkgebühr von mittlerweile 20 $ (Stand: Frühjahr/Sommer 2017) lohnt sich.
  • Beide Parks zusammen bieten die Perfekte Abwechslung für die ganze Familie.

 

Walt Disney World Resort Tipps:

Schaut euch am besten unsere „Best of Disney“ Vlogs an! Wo ihr gleich einen Einblick in die verschiedenen Disney Parks bekommt und wo am Ende von Teil 2 tolle Tipps zu den jeweiligen Parks auf euch warten.


 

Sea World Parks & Entertainment Tipps:

  • Wer Busch Gardens in Tampa besuchen möchte und in Orlando ist, der sollte sich nach den kostenlosen Shuttle Service erkundigen.
  • Außerhalb der Showzeiten können die Orcas von Sea World meist im „Underwater Viewing Bereich“ beobachtet werden.
  • Einmal Stachelrochen in der Stingray Lagoon in Sea World füttern.
  • Wer den Discovery Cove im Voraus gebucht hat der sollte schon früh da sein um den ganzen Tag zu genießen.
  • Besucher vom Discovery Cove können ihre Sonnencreme im Hotel lassen, da es vor Ort eine spezielle Sonnen Creme gibt. (Wasserfest und nicht schädlich für die Tiere)

 

Roller Coaster Manta in Sea World - Tipps Sea World
Der Roller Coaster Manta in Sea World.

 

Die besten Strand Tipps:

Muscheln sammeln in Florida – Shelling auf Sanibel Island:

Wer gerne Muscheln sammelt der sollte Sanibel Island in den frühen Morgenstunden besuchen, denn hier werden viele schöne und teilweise große Muscheln angespült. Sanibel Island ist sehr bekannt für seine Vielzahl an Muscheln, diese können auch im „Bailey-Matthews National Shell Museum“ bestaunt werden.

Strand von Sanibel Island - Tipps Muscheln sammeln
Blick auf den Strand von Sanibel Island.

Da Sanibel Island und Captiva Island mittlerweile auch sehr bekannt sind zum Muscheln sammeln, haben wir hier weitere Tipps an denen ihr auch fündig werdet.

Gasparilla Island: Über Placida, Boca Grande erreichbar

– Caladesi Island: Erreicht man per Fähre oder über den Strand von Clearwater Beach aus.

– Bonita Beach: Südlich von Fort Myers Beach

– Marco Island: Bekannt für Sanddollars

– Anna Maria Island: Von Bradenton erreichbar

– Honeymoon Island: Zwischen Palm Harbor und Clearwater erreichbar

 

Haifischzähne an den Stränden Floridas sammeln:

Im Grunde genommen kann man Haifischzähne eigentlich überall in Florida finden, da es auch rund um Florida Haie in den Gewässern gibt. Doch trotzdem gibt es einige Hotspots an denen man relativ viel Haifischzähne findet, was die Suche auch erleichtert da viele Zähne recht klein sind und schwer zu sehen sind.

Tipps für Haifischzähne sammeln
Gefundene Haifischzähne

Gute Orte sind Venice Beach und Caspersen Beach an der Golfküste. Venice Beach hat sich dadurch sogar den Namen „Haifischzahn Hauptstadt der Welt“ gemacht, denn hier wird man garantiert fündig. Kleinere Zähne werden überall am Strand angespült, während man die größeren eher an einem der vorgelagerten Riffs findet.
Beim Suchen einfach auf kleine dreieckige schwarze, braune oder weiße Zähne achten (siehe Foto). Dadurch dass Haie ihre Zähne nachproduzieren werden auch dementsprechend viele verloren, der farbliche Unterschied hat mit einer Ablagerung von Mineralien zu tun.

Schildkröten bei der Eiablage beobachten:

Die „Sea Turtle Season“ ist vom 1. Mai bis zum 31. Oktober und findet an fast allen Stränden in Florida statt.

In den Sommermonaten werden sogenannte „Sea Turtle Watches“ von Wildlife Organisationen veranstaltet, bei denen man nachts Loggerhead Schildkröten bei der Eiablage beobachten kann.

Hier eine kleine Auswahl, wo dieses Schauspiel beobachtet werden kann und wer dieses anbietet:

  • Merritt Island National Wildlife Refuge (Titusville)
  • Archie Carr National Wildlife Refuge (Vero Beach)
  • Bill Baggs Cape Florida State Park (Key Biscayne)
  • The Conservancy of Southwest Florida (Naples)
  • Turtle Time, Inc.(Fort Myers)

 

Strand bei Destin - Strand Tipps
Blick auf den Strand in der Nähe von Destin am Panhandle.

Allgemeine Strand Tipps

  • Sonnencreme mit ausreichend Lichtschutzfaktor und Wasserfestigkeit mitnehmen
  • Kopfbedeckung gegen die Hitze (Sonnenstich Gefahr)
  • Wasser oder andere kühle Getränke einpacken
  • Sonnenbrille mit UV Schutz
  • Wer keine sandigen Füße mag, kann ein wenig Babypuder mitnehmen. Einfach nach dem Strandbesuch über die Füße streuen und abtrocknen.
  • Evtl. ein Sonnensegel mitnehmen, meist handlich zu verpacken und schützt perfekt gegen die Hitze (Amazon hat einige).

 

Hier noch ein Link mit Tipps zum Thema „Verhalten am Strand und im Meer„! Dort findet ihr Informationen über Rip Currents, Beach Flags und den Stingray Shuffle.

 

Hier geht es zum Teil 2 von: Die besten, tollsten und hilfreichsten Tipps für deinen Florida Urlaub! (Teil 2)

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.